arbeitplus wien
arbeitplus wien

Jobangebot

Mitarbeiter*in für Empfang von Klient*innen und Administration - step2job #ukr.workinaustria20 Wochenstunden, ab Juni 2023 bis 31.12.2023, Sprachkenntnisse Ukrainisch und/oder Russisch von Vorteil


Bewerbungsunterlagen an:

Lisa Taferner
lisa.taferner@caritas-wien.at

Jetzt bewerben!

Datum: 03.05.2023
Firma: Caritas der Erzdiözese Wien
Berufsfeld:
Beschäftigungsart:
Region: Wien
Einsatzort:
Bruttoverdienst:
Arbeitszeit: Teilzeit
Wochenarbeitszeit:

Ihr Aufgabenbereich:

  • Erste Ansprechperson und Erstinformationen für Klient*innen
  • Klient*innen-Empfang und Telefondienst
  • Erfassung, Verwaltung und Administration von Klient*innen-Daten
  • Allgemeine Büroorganisation, Kommunikation und Schriftverkehr mit Stabstellen der Caritas Wien, Fördergeber- und Partnerorganisationen, Terminkoordination
  • Protokollführung bei Besprechungen, Erstellen von Teilnahmelisten
  • Vorbereitung und Organisation von Besprechungen und Informationsveranstaltungen
  • Kaufmännische Agenden: Rechnungslegung und -kontrolle, Kassabuchführung
  • Unterstützung der Projektleitung: Erstellen von Statistiken und Auswertungen, Datenerfassung (Arbeit mit Datenbanken), Vorbereitung und Mitarbeit bei Berichtswesen, Verwaltung von Personal-Agenden, Organisationsentwicklung, Informations- und Wissensmanagement
  • Enge Zusammenarbeit, Kommunikation und Koordination mit dem gesamten Team

Wir erwarten:

  • Konkrete Berufserfahrung in der Büroorganisation
  • Kaufm. und/oder wirtschaftliche Ausbildung (z.B. Lehre, HAK, HASCH, HBLA, …)
  • Sprachkenntnisse in Ukrainisch und/oder Russisch von Vorteil
  • Sicheres mündliches und schriftliches Deutschniveau für Telefonate, Besprechungen, Schriftverkehr und Protokollführung
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (Outlook, Word,…) insbesondere sehr gute Excel-Kenntnisse
  • Erfahrung in der Arbeit mit Datenbanken, Online-Services,…
  • Ausgeprägte Organisationsfähigkeit, sowie eine sehr genaue und strukturierte Arbeitsweise
  • Interkulturelle Kompetenz und Wertschätzung im Umgang mit Klient*innen
  • Ausgeprägte Serviceorientierung, Interesse und Lernbereitschaft
  • Hohe Flexibilität und grundsätzliche Bereitschaft sich in neue Aufgabenbereiche einzuarbeiten
  • Teamfähigkeit, Aufgeschlossenheit und kommunikatives Wesen
  • Affinität zum sozialem Auftrag des Projekts

Wir bieten:

  • Ein interessantes und vielseitiges Aufgabenfeld in einem multiprofessionellen Team in dem Sie selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten können
  • Supervisionen und Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • Gehalt inkl. Zulagen je nach Berufserfahrung für 20 Wochenstunden € 1.349,41 bis € 1.532,60 brutto
Bewerbungsfrist: 31.05.2023

Dieses Jobangebot richtet sich gleichermaßen an Personen jeden Geschlechts, auch wenn im Text darauf nicht im Besonderen Bezug genommen werden sollte.

Teile dieses Stellenangebot