arbeitplus wien
arbeitplus wien

Jobangebot

Beraterinnen* für BASIS (niederschwelliges Projekt im Aufbau)

Der Verein sprungbrett ist die Beratungsstelle für Mädchen* und junge Frauen* sowie Träger verschiedener Projekte zum Thema Mädchen*-Beruf-Zukunft in Wien. Ein Team von 60 Mitarbeiterinnen* aus unterschiedlichen Quellberufen bietet innovative Angebote für Mädchen*, Eltern und Unternehmen.


Bewerbungsunterlagen an:

z.H.: Mag.a  Nicole Szolga, MA
bewerbung@sprungbrett.or.at
Verein sprungbrett
Hütteldorferstraße 81b/1/4, 1150 Wien

Jetzt bewerben!

Datum: 13.10.2021
Firma: Verein sprungbrett
Berufsfeld: Beratung, Coaching & Training
Beschäftigungsart: Fachkraft
Region: Wien
Einsatzort: 1150 Wien
Bruttoentgelt: Entlohnung nach SWÖ-KV 2021, Verwendungsgruppe 8, je nach anrechenbaren Vordienstzeiten mindestens 2661,20 € brutto (auf Basis von 38 Wstd., Stand: Oktober 2021).
Arbeitszeit: Teilzeit
Wochenarbeitszeit: 24/25 Wochenstunden

Wir suchen: Beraterinnen* für BASIS (niederschwelliges Projekt im Aufbau)
(ab November/Dezember2021, 24/25 Wochenstunden, befristet für voraussichtlich 12 Monate mit Option auf Verlängerung)

Tätigkeitsbereich: Das niederschwellige Projekt richtet sich an junge Frauen* und Mädchen* von 16 bis 25 Jahren, die sich gerade nicht in Ausbildung, Beschäftigung oder Training befinden (NEETs). Ziel ist eine kontinuierliche und nachhaltige Stabilisierung der Teilnehmerinnen* und Unterstützung bei der beruflichen Orientierung und Standortbestimmung.

Aufgabengebiete:

  • Sie arbeiten hochmotiviert in einem diversen, sechsköpfigen, multiprofessionellen Team und beraten Mädchen* und junge Frauen*.
  • Sie tragen zu psychosozialen und nachhaltigen Stabilisierung der Teilnehmerinnen* bei.
  • Sie aktivieren die Teilnehmerinnen* aktiv vor Ort und aufsuchend.
  • Sie sind innovativ, kreativ und entwickeln analoge und digitale Inhalte und Beratungsangebote.
  • Sie arbeiten interdisziplinär und fachspezifisch mit den Netzwerkpartner*innen der Wiener Ausbildungsgarantie und der Wiener Jugendarbeit zusammen.
  • Sie konzipieren und führen eigenständig Workshops durch.
  • Sie vermitteln Wissen und digitale Kompetenzen mit den Teilnehmerinnen* vor Ort.
  • Sie wirken am Berichtswesen mit.
  • Sie erstellen und bearbeiten selbstständig Fallakten und die Dokumentation.
  • Datenbanken stellen kein Problem für Sie dar!

Gewünschte Kompetenzen:

  • Soziale, personale und kommunikative Kompetenz.
  • Hohe Aktivitäts- und Handlungskompetenz.
  • Fach– und Methodenkompetenz.
  • Sehr gute digitale und Social-Media- Kenntnisse (TikTok, Instagram, FB).
  • Mehrsprachigkeit von Vorteil (BKS, türkisch, arabisch, rumänisch, russisch, Farsi, Darsi …).

Wir erwarten:

  • Frauen*bewusstes und feministisches Engagement.
  • Psychosoziale Ausbildung (Sozialarbeiterin*, Psychologin*, Pädagogin*), oder Berufserfahrung im psychiatrischen, sozialen, klinischen und/oder arbeitsmarktpolitischen Bereich.
  • Kreativität!
  • Eigenverantwortliches, reflektiertes Arbeiten.
  • Bereitschaft zu Supervision und Fortbildung.
  • Aneignung von Wissen über relevante Aufgaben- bzw. Themenfelder.
  • Positiver Zugang zu Handwerk/Technik.
  • Gute rechtliche und arbeitsmarktpolitische Kenntnisse.
  • Freude an der Arbeit im Team.
  • Gender & Diversity-Zertifikat.
  • Kontaktfreudigkeit, Schlagfertigkeit und Humor.

Was wir bieten: Ein Projekt im Aufbau mit innovativem Charakter, interessantes und vielfältiges Arbeitsfeld, Weiterbildungen, arbeiten in einem feministischen, multiprofessionellen Team, Supervision und Intervision, Teammeetings, Vor- und Nachbereitungszeiten.

Rahmenbedingungen

  • Anstellung Gesamtstundenausmaß: 24/25 Wochenstunden
  • Entlohnung nach SWÖ-KV 2021, Verwendungsgruppe 8, je nach anrechenbaren Vordienstzeiten mindestens 2661,20 € brutto (auf Basis von 38 Wstd., Stand: Oktober 2021).
  • Bewerbungsfrist: So., 07.11.2021

z.H.: Mag.a  Nicole Szolga, MA
bewerbung@sprungbrett.or.at
Verein sprungbrett
Hütteldorferstraße 81b/1/4, 1150 Wien

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Der Verein sprungbrett will die Vielfalt der Gesellschaft unter unseren Mitarbeiterinnen* abbilden und führt eine nicht-diskriminierende Personalpolitik. Aus diesem Grund sind beispielsweise Bewerbungen von Personen mit Migrationserfahrung und/oder nicht deutscher Erstsprache ausdrücklich erwünscht. Wir sind bemüht, möglichst barrierefreie Bewerbungs- und Arbeitsbedingungen herzustellen und unterstützen aktiv die Bewerbung von Menschen mit Behinderungen.

Datenschutzhinweis: Die personenbezogenen Daten und die Bewerbungsunterlagen der Bewerber*innen werden für das Bewerbungsverfahren elektronisch verarbeitet, 7 Monate aufbewahrt und anschließend gelöscht. Bewerbungen werden nicht in Evidenz gehalten.

Dieses Jobangebot richtet sich gleichermaßen an Personen jeden Geschlechts, auch wenn im Text darauf nicht im Besonderen Bezug genommen werden sollte.

Jobbörse

Jetzt bewerben

Alle anzeigen
Alle anzeigen

Teile dieses Stellenangebot